Um in einem Bremssystem die Bremskraft übertragen zu können, werden sogenannte Bremszylinder eingesetzt. Im Fahrzeugbereich unterscheidet man zwischen Hauptbremszylinder und Radbremszylinder, wobei letztere in Trommelbremsen eingesetzt werden.

Der Hauptbremszylinder erzeugt den benötigten Druck auf die Hydraulik oder Pneumatik des Bremssystems. Die zylinderförmigen Radbremszylinder von Trommelbremsen werden durch diesen aufgebauten Druck angesprochen und übertragen diesen auf die Bremsbacken. Die Bremszylinder bei Scheibenbremsen sitzen dagegen direkt im Bremssattel und erzeugen einen Druck auf die Bremsklötze.