Im Gegensatz zu einer Scheibenbremsanlage besteht eine Trommelbremse nicht nur aus Bremsbelägen, sondern auch aus einer Bremstrommel. Ein weiterer Unterschied ist, dass eine Trommelbremse ihre Reibflächen innenliegend hat. Die Bremstrommel besteht komplett aus Metall und kann als kreisrundes, rotierendes Behältnis bezeichnet werden. Sie ist mit der Radnabe befestigt und dreht sich mit den Rädern. Infolge eines Bremsvorgangs werden die innenliegenden Bremsbacken gegen die Innenseite dieser Bremstrommel gedrückt, so dass hierdurch eine Abbremsung des Fahrzeugs erfolgt